Bauchdeckenstraffung / Bauchstraffung – Berlin

Bauchdeckenstraffung / Bauchstraffung - Berlin

PD Dr. med. habil. Jürgen Hussmann

Bauchdeckenstraffung / Bauchstraffung- Berlin

Nicht jeder kann eine Bauchdeckenstraffung / Bauchstraffung – Berlin in Erwägung ziehen? Viele Frauen und Männer in Deutschland sind vermehrt zu dick im Bauchbereich, abgesehen von runden festen Bierbäuchen. Viele glauben von sich zu dick zu sein und empfinden diesen Zustand als eine ästhetische Katastrophe . Diese Art der Selbsteinschätzung trifft viele hart.

Die Ursachen die zu einer Bauchdeckenstraffung / Bauchstraffung- Berlin führen..

Die Ursachen für diese „zu dick “ habe manigfache Ursachen. Oft hat diese Korpulentz familiäre Ursachen und wird durch Vererbung weitergegeben. Bei einer Vererbung der Korpulentz ist das entgegenwirken oft sehr schwer, da die Korpulenz natürlicher Art ist und nur durch Sport und gesunder Ernährung im Rahmen zu halten ist. In jungen Jahren funktioniert die Technik Sport und das achten auf die richtige Ernährung recht gut. Jedoch im fortgeschrittenen Alter wird der Körper durch den Alterungsprozess träger und „gemütlicher“. Langes sitzen am Arbeitsplatz und leckere Gummibärchen fördern zunehmend die Korpulenz. Die Korpulenz schlägt sich nur auf das Körpergewicht nieder, sondern auch auf die Gelenke des Gehapparates und führt zu Rückenschmerzen. Wer also genetisch dazu neigt „Dick“ zu sein, hat auf Dauer kaum Chancen eine gute Figur zu bekommen.

Hingegen die Selbstverursacher die Ihre Dickleibigkeit durch fetthaltiges Essen, Fastfood und genügend Alkohol sowie wenig körperlicher Bewegungsmöglichkeiten erhalten, können Maßnahmen ergreifen. Jedoch heißt das „trocken Brot“ und „Durststrecken“ zu durchlaufen.

Die Selbstverursacher unter Ihnen können natürlich durch eine ausgewogene Ernährung und Bewegung der Dickleibigkeit dem Kampf ansagen und alles liegen lassen was an kulinarischen Gewohnheiten bisher ein Rolle spielte.

Was im Klartext schmerzvolles „abspecken“ heißt. Vor einem gelungenen „Abspeckprogramm“ ist eine Bauchdeckenstraffung / Bauchstraffung nicht möglich.
Eine Bauchdeckenstraffung / Bauchstraffng dient ausschließlich einem Zweck – nämlich die übrig gebliebenen Hautlappen (Bauchschürzen) nach dem „Abspeckprogramm“ zu straffen und zusätzliches überflüssiges Fett abzusaugen. Sie kennen die hängenden Bauchschürzen vielleicht aus Ihren Besuchen den Schwimmbädern, Thermen oder Saunen. Dort trifft man zunehmend Menschen mit diesen Hautlappen an.

Das Abnehmen erfordert eine gwisse Härte gegen sich selbst und ein gesundes Selbstwertgefühl, sonst ist der Wille zum Abnehmen zum Scheitern verurteilt.

Jedoch nach einem gelungenem „Abspeckprogramm“ und einer erfolgreichen Bauchdeckenstraffung / Bauchstraffung müssen Sie sich weiterhin gesund und ausgewogen ernähren und auf ungesunde Leckerein verzichten und körperliche Aktivitäten vorziehen.

Durch eine Bauchdeckenstraffung / Bauchstraffung wird ärztlicherseits nicht garantiert, dass die neugewonnene Figur so bleibt. Sie wären sozusagen sich selbst überlassen und Ihr eigener Patient.

Anders gelagert sind die Hautlappen nach Schwangerschaften. Jedoch Frauen haben ein anderes Bindegewebe als Männer und oft bilden sich diese Hautlappen durch sportliche Aktivitäten wieder zurück. Andere Frauen haben nach Mehrfachgeburten nur die Chance sich die überschüssigen Hautlappen durch eine Bauchdeckenstraffung glätten zu lassen.

Zudem erwägen viele Frauen auch eine Bruststraffung im Zusammenhang mit einer Bauchdeckenstraffung / Bauchstraffung.

Bauchdeckenstraffung / Bauchstraffung – Berlin

Sehen Sie auch hierzu die Fettabsaugung – Berlin

Sehen Sie hier mehr zum Thema der Bauchdeckenstraffung / Bauchstraffung auf der Plattform Wickipedia

Wir beraten Sie gerne in einem intensiven unverbindlichen Beratungsgespräch zum Thema Bauchdeckenstraffung / Bauchstraffung bei Dr. med. habil. Hussmann. In diesem Gespräch wird Ihnen erklärt welche Maßnahmen vor einer Bauchdeckenstraffung / Bauchstraffung norwendig sind und wie Sie sich nach einer Bauchdeckenstraffung / Bauchstraffung verhalten müssen. Sie werden nach der erfolgreichen Bauchdeckenstraffung / Bauchstraffung weiterhin durch Nachuntersuchungen betreut.

Die operative Buchdeckenstraffung /Bauchstraffung wird mit einer Tiefschlafnarkose durchgeführt und dauert ca. 1-3 Stunden. Die Bauchdeckenstraffung / Bauchstraffung wird in unseren modernen Belegkliniken mit allen Hygiene- und Sicherheitsauflagen durchgeführt. Ein anschließender stationärer Aufenthalt von 1-2 Tagen in der Klinik ist immer notwendig.

Vor jeder Bauchdeckenstraffung / Bauchstraffung – Berlin

Vor jeder Operation bedarf es eines auf Sie abgestimmtes Gesundheits-Checks-Systems.

Nach Rücksprache mit Ihrem Hausarzt sollten Sie auf bestimmte Medikamente verzichten, wenn diese die Blutgerinnung beeinträchtigen können. Alkohol und Zigaretten sind ein Tabu. Blutgerinnungsmedikamente, Alkoho und Zigaretten vermindern und die Wundheilung oder verzögern sie. Zumindest sollte während der gesamten Behandlungsphase darauf verzichtet werden können.

Bei Fragen zur Narkose steht Ihnen der persönlicher Narkosearzt immer zur Verfügung.

Nach der Bauchdeckenstraffung / Bauchstraffung – Berlin

Dr. med. habil. Hussmann betreut Sie bis zur Abheilung der Bauchdeckenstraffung / Bauchstraffung inclusive der anfallenden und nötigen Nachuntersuchungen.
Der Volleinstieg in Ihr Berufsleben ist erst nach 12 – 14 Tagen gegeben.

Zudem sollten Sie alles unterlassen was die Muskulatur und das Bindegewebe  durch harte körperlichen Aktivitäten nach der Bauchdeckenstraffung / Buchstraffung schadet. Umzüge und schwere Tragetaschen sidn ein Tabu. Auch sind Wellnessbesuche und längere Wasseraufenthalte verboten, denn dieser Spaß kann die Wunde aufweichen und schlimmstenfalls wieder öffnen.

Nach 2 Wochen werden alle Fäden gezogen und können wieder wie gewohnt unter die Dusche gehen. Der Badespaß oder Wellness ist erst nach 3 Wochen erlaubt. Nicht vorher! Das Sonnenbaden ist während des Heilungsprozesses ebenso zu vermeiden. Das Narbengewebe bräunt anders als normales Haugewebe. Jedoch nach zwei bis drei Monaten können Sie auch wieder längere Sonnenbäder genießen ohne dass es zu Verfärbungen kommen kann.

Bauchdeckenstraffung / Bauchstraffung – Berlin

PD Dr. med. habil. Jürgen Hussmann

Haben Sie Fragen rund um Ihre Daten, so fragen Sie unsere externen Datenschutzbeauftragten Herrn Wehming unter 030 – 51 63 50 30

guetesiegel-datenschutz-dr-hussmann
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.