Augenbrauenlifting Berlin

Augenbrauenlifting-Berlin

PD Dr. med. habil. Jürgen Hussmann

Augenbrauenlifting-Berlin

Augenbrauenlifting-Berlin. Augenbrauenlifting sowie das Gebiet des Stirnliftings ist ein Eingriff des Fachgebietes der Plastischen Chirurgie. Ziel ist die Optimierung der Augenbrauen – die Symmetrie, die Anmutung, sowie auch die Straffung der Stirn gehen einander her. Die Muskulatur des Gesichtes (Gesichtsstraffung) ist in ewiger Bewegung. Dies und äußere Faktoren wie Sonnenstrahlung sind Ursachen für die manigfache Bildung von Falten im Gesicht. In der Jugend ist die Haut extrem dehnbar und externe faktoren Faktoren spielen n och keine Rolle. Mit zunehmendem Alter verliert die Haut deutlich an Spannkraft. Im Laufe der Zeit entstehen tiefen Falten in der Mimik, auch Mimikfalten genannt. Horizontale und waagerechte Falten auf der Stirn bilden sich zunehmend, dies führt zu einer Absenkung der Augenbrauen und Krähenfüßen bilden sich. Die betroffenen Hautregionen können einen müden Eindruck hinterlassen, einem verspannten oder auch zu einem trauervollen Ausdruck des Gesichtes führen. Mit einem Stirnlift, in der Kombination mit einem Augenbrauenlifting, kann die Plastische Chirurgie die Stirn glätten und die Augenbrauen anheben. Durch diese Behandlung eröffnet sich für viele Patienten die tatsache, sich nicht nur um Jahre zu verjüngen.

Augenbrauenlifting und Durchführung

Das Stirnlifting ist eine Art Facelift oder Gesichtsstraffung im Teilbereich. Dieser obere Teilbereich der Gesichtspartie wird gestrafft. Beides, das Stirnlifting in Vebindung mit dem Augenbrauenlifting erzielt das Anheben schlaffer Augenbrauen und die Korrektur der tiefen Stirnfalten. Der dadurch erzielte Effekt der Verjüngung hält im Normalfall bis zu zehn Jahre an. Je nach Schwere des Befundes, werden unterschiedliche Methoden des Augenbrauenliftings angewandt, um die optische Anmutung zu verbessern.

Augenbrauenlifting-Berlin

Seitliches Augenbrauenlift durch eine Injektionsbehandlung

Bei einem leichten Befund kann ein Lift-Effekt durch die Wirkung von medikamentösen Injektionen erreicht werden. Die Augenbraue wird beim Augenbrauenlifting mittels der Injektionen durch eine entgegengesetzte Richtung von der Muskulatur in Schwebe gehalten. Wird der seitliche Muskelbereich durch die Injektion geschwächt, so überwiegt der Muskel der Stirn in der Spannung, sodass die Augenbraue nach oben ansteigt.

Augenbrauenlift Stirnbereich

Das Augenbrauenlifting mit der Schnittführung in der Stirnfalte ist zu empfehleswert, wenn die Stirn hoch genug ist und der Ansatz der Haare dünn ist und tiefe sichtbare Stirnfalten vorliegen. Dies ist meistens bei Männern zu sehen. Bei einem Augenbrauenlifting wird der Schnitt im Bereich der Stirnfalten gelegt angesetzt. Als erstes werden die Augenbrauen vermessen und der Grad der Erschlaffung vermessen so das eine neue Korrekturhöhe geplant werden kann. Die überflüssige Haut wird unter lokaler Betäubung über der Augenbraue entnommen und dadurch wird die seitliche Augenbrauenpartie sichtlich und auf Dauer angehoben. Die Narben selbst verblassen im Laufe der Zeit, weil sie direkt in der Stirnfalte liegen.

Augenbrauenlifting-Berlin

PD Dr. med. habil. Jürgen Hussmann

Stirnlift mit einem Schnitt entlang der Stirnhaar-Linie

Wenn der Haaransatz selbst tief liegt und die Stirn kaum Falten zeigt, kann der Schnitt jeweils im Bereich der Schläfe platziert werden und somit eine Anhebung erfolgen.Bei Frauen mit einer hohen Stirn, welche keine Stirnfalten aufzeigen wird empfohlen den Schnitt vor dem Ansatz der Haare zu setzen. Damit kann eine Erhöhung der Stirn vermieden werden. Durch einen exakten Schnitt und guter Nahttechnik wird erreicht, dass die Haare die Narbe verdecken durch hindurch wachsen, somit erscheint diese nicht mehr auffällig.

Nach einem Augenbrauenlifting und Stirnlift

Nach dem Eingriff tragen die Patienten für zwei Tage einen Kopfverband, sowie Minidrainagen an der Nahtstelle, um das Ablaufen des Wundsekretes zu gewährleisten. Der Operationsbereich ist in den ersten Tagen noch angeschwollen und spannt ein wenig. Zudem können Blutergüsse sowie Sensibilitätsstörungen auftreten. Um ein Nachbluten zu verhindern und den Verlauf der Heilung zu forcieren, muss der Kopf die ersten Tage ruhig gehalten werden. Nach zehn Tagen werden die Fäden entfernt. Innerhalb dieser Zeit sind die sichtbaren Operationsspuren bereits verblasst und der Patient ist wieder gesellschaftsfähig. Es ist empfohlen, sich zu schonen und sportlichen Aktivitäten oder Belastungen erst nach drei bis vier Wochen zu erneut zu beginnen. Auch sollte auf Sonnenbaden währen der Zeit unbedingt verzichtet werden.

Augenbrauenlifting-Berlin

PD Dr. med. habil. Jürgen Hussmann